home news arbeitsfelder adressen dialog

Startseite
Leitbild
Grundsätze
Geschichte
Impressum
Spendenadresse
Flüchtlingshilfsfonds
Termine
Rundfunk

News

Di 14.06.2016 15:44 - Nüchtern bist Du "schön" - Hessenweiter HaLT-Aktionstag
Das Projekt HaLT der Fachstelle für Suchthilfe und Prävention des Diakonischen Werkes Eschwege/Witzenhausen war am 14.06.16 im Rahmen des hessischen Aktionstages an den Beruflichen Schulen Witzenhausen im Einsatz.
Die SchülerInnen konnten sich bei verschiedenen Mitmachaktionen mit dem Thema Alkohol auseinandersetzen und ins Gespräch kommen. Mit sog. Spiegelkarten konnte das eigene Konsumverhalten "gespiegelt" werden.
Eine Bodenzeitung mit verschiedenen Aussagen zur Thematik brachte die Schüler gut miteinander ins Gespräch. Gerade bei der Aussage "Ich fühle mich selbstbewusster, wenn ich Alkohol getrunken habe" stimmte die Mehrzahl nicht mit überein. Oftmals tut man Dinge im Rausch, die hinterher peinlich werden und dadurch auch das Selbstbewusstsein schwächen können.
Ebenfalls konnten die SchülerInnen in den Genuss von alkoholfreien Cocktails als Alternative zu alkoholischen Getränken kommen, die von unserer Mitarbeiterin der Juice Box gemixt wurden.
Aktiv wurde es bei der Rauschbrille, die einen bestimmten Promillewert projiziert. Beim Durchqueren eines Parcours wurde sichtbar, wie schwierig und lang der Weg wird, wenn man die Rauschbrille trägt. Auch das ein oder andere Hütchen wurde dabei unwillentlich von seinem Platz gestoßen. Den Rauschbrillenparcour kann man gut mit dem Heimweg nach einer Party vergleichen. Sind die Hütchen dann plötzlich Leitplanken oder Laternen, kann dies erhebliche Folgen haben. Wird den Jugendlichen dies bewusst, schwenkt die anfängliche Belustigung schnell ins Nachdenken um.
Von solchen Erkenntnissen der Jugendlichen lebt die Alkoholprävention. Genau diese "Aha"-Effekte sollen durch solche Aktionstage und Schulworkshops verstärkt werden.
Vielen Dank auch an Frau Lenz und Frau Siebold von den Beruflichen Schulen Witzenhausen, durch deren Engagement bei der Planung der Vormittag gut strukturiert war.

Zurück...